Skifahren im Vogelsberg

Da der Hoherodskopf am Wochenende ziemlich überfüllt war, sind wir mit unserem Schlitten spontan in Herchenhain gelandet.

Die Herchenhainer Höhe ist mit 773 Metern, der viertgrößte Berg im Vogelsberg und bietet ein beeindruckendes Panaroma bis zur Rhön, dem Spessart und dem Taunus.

Zum Schlittenfahren gibt es eine breite Rodelwiese, auf der so viel Platz ist, dass sich niemand in die Quere kommen muss. Daneben liegt eine gut präparierte Skipiste, die zu den führenden Skigebieten Hessens gehört und durch einen windgeschützten, bewaldeten Hang führt. Sie kann über den Skilift Herchenhainer Hang erreicht werden.

Der Lift ist nur bei ausreichend Schnee geöffnet. Deswegen sollte man sich im Vorfeld unbedingt über die Öffnungszeiten der Lifte informieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.